Manfred Eckstein's Was mich bewegte: Erlebtes und Berichte, Einschätzungen und PDF

By Manfred Eckstein

In "Was mich bewegte" blickt ein deutscher Rentner zurück auf sein Leben, und er hat viel zu erzählen: 1935 geboren und in ländlichem Raum aufgewachsen, erinnert sich Manfred Eckstein an die unbeschwerten Spiele und Streiche seiner Kindheit, aber auch an das Kriegsende, die Ankunft der Amerikaner und die Nachkriegszeit in seiner Heimat Südthüringen. Auf die Zeit im Internat folgt das Medizinstudium. Da er zu den Besten zählt, wird er auserwählt, als Militärarzt für die Nationale Volksarmee der DDR tätig zu sein. Doch bald gerät er unter Verdacht und lernt die Verhör-Methoden der DDR kennen ...
Manfred Ecksteins Lebenserinnerungen sind eine Reise in eine versunkene Welt: Von den Spielen der Kindheit mit selbst geschnitzten Pfeifen bis zur ersten Fahrt mit dem "Moskwitsch" und den Fluchtgedanken auf Urlaubsreisen in Rumänien und Bulgarien. Im zweiten Teil folgen auf Erinnerungen an Reisen in alle Teile der Welt Gedanken über den Umgang mit dem Älterwerden und dem Altsein.
"Die Motivationen für dieses Buch waren [...] ein Niederschreiben dessen, was once ich nicht vergessen möchte und used to be andere vielleicht wissen sollten. Andererseits habe ich mir so manches von der Seele geschrieben", so Manfred Eckstein.

Show description

Download e-book for kindle: Zum Rotlicht - Zur Einsicht: Der Zwerg (German Edition) by René Jungnickel

By René Jungnickel

Biografien gibt es viele, meistens von bekannten oder älteren, lebenserfahrenen Persönlichkeiten. Wenn ein forty-one jähriger, jetziger Verkäufer, eine Biografie veröffentlicht, ist das auf dem Buchmarkt ungewöhnlich. Doch Rene` Jungnickel, hat was once zu erzählen. Seine Jugend in der DDR, seine Flucht in den Westen (damals BRD) und seine vielfältigen Versuche im neuen, wiedervereinten Deutschland einen Platz zu finden. Besonders das „Sich-Durchsetzen-Müssen“ in der Leipziger „Rotlichtszene“ faszinieren, ebenso die Einsichten, im doppelten Sinne.

Show description

Read e-book online Wie es wirklich war: Erinnerungen eines Achtzigjährigen PDF

By Artur Strachwitz

Die Biographie des Autors Dr. Artur Graf Strachwitz erzählt über das Leben eines schlesischen Adeligen und seiner weitverzweigten Familie, von seiner unbeschwerten Kindheit auf schlesischen Landgütern, von jugend- und gesellschaftlichen Erlebnissen der zwanziger und dreißiger Jahre und seinem interessanten, langen beruflichen Werdegang. Das Buch berichtet in humorvoller, schonungslos offener Weise von bisher noch nicht veröffentlichten Begebenheiten einer großen schlesischen Adelsfamilie. Als besonders interessant kann der historische Exkurs unter der Überschrift 'Meine Vorfahren' angesehen werden.

Show description

Download PDF by Talida Antares: Burnout: Der Brand in Dir! (German Edition)

By Talida Antares

Eine Frau im besten Alter.
Karrierefrau, Familienmanagerin als Mutter und Ehefrau zugleich.
Eine individual, immer funktionierend, diszipliniert und präzise wie ein Schweizer Uhrwerk.
Bis zu einem besagten Tag. Der Tag, der alles aus dem Ruder laufen lässt, ihr Leben in Frage und auf den Kopf stellt.
Ein verheerendes Feuer, aus dem Nichts kommend, hat alles gelöscht.
Physisch und psychisch, von einen auf den anderen second, zu nichts mehr in der Lage. Ein Alptraum beginnt mit der Suche nach sich selbst.
Wege der Ängste, Depressionen und Selbstzweifel werden betreten, ohne deren Folgen zu kennen.
Aber es gibt Hoffnung, ein Licht am Ende des Tunnels. Ein Wandel beginnt. guy erkennt auf einmal, used to be im Leben wirklich zählt.

Show description

Get ...aber schön war's doch!: Lebensgeschichten (German PDF

By Egon Oetjen

er Mensch lacht entschieden zu wenig. Das ist jedenfalls meine Meinung. Aus diesem ganz einfachen Grunde hatte ich mich schon vor Jahren entschieden, dieses Buch zu schreiben. Zum einen conflict ich der Meinung, dass es in unserem Leben immer und immer wieder Geschichten gibt, für die es sich wirklich lohnt sie aufzuschreiben und für die Nachwelt zu erhalten. Zweitens müssen diese Erlebnisse, die einen jeden von uns, oftmals allerdings unbemerkt, durch das Leben begleiten, als kleine Geschichten aufgearbeitet und zu Papier gebracht werden.
So habe auch ich in meinem Leben schon viele Geschichten erlebt und glaube, mit diesen hier aufgeführten Erlebnissen anderen Menschen eine Freude machen zu können. Denn ich sagte es schon zu Beginn und stehe allerdings auch felsenfest zu meiner Meinung, dass der Mensch entschieden zu wenig lacht. Allerdings sind in diesem Buch auch nachdenkliche und hintergründige Erzählungen und Passagen aufgeführt.
Einige von diesen lesenswerten Geschichten habe ich in diesem Buch zusammengefasst und hoffe, dass diese zum Schmunzeln, Lachen und Nachdenken anregen. Gleich, ob nun Mädchen oder Jungen, gleich, ob nun Jung oder Alt, die Auffassungsgabe und das Lesen selbst ist wichtig. Für mich steht es hier an erster Stelle, ein klein wenig von meinen Erlebnissen für die Nachwelt zu erhalten und meine Lebenserfahrungen an die Jugend weiterzugeben
Also, dann ran und viel Spaß beim Lesen. Viel Vergnügen wünsche ich euch auf jeden Fall

Show description

Chris Eaton, a Biography: a novel (Book Thug Tradebooks) - download pdf or read online

By Chris Eaton

Chris Eaton, A Biography is a singular that arises from the concept we've got all been pushed, sooner or later, to Google ourselves. And in the event you did, what did you discover? That there are humans available in the market who appear to have whatever in universal with you? Dates, locations, pursuits? How coincidental are those connections? And what are the criteria that outline a human existence? we're the sum of our tales: Anecdotal constructs. We bear in mind moments in our pasts the best way we bear in mind tv episodes. In items. And we notice that our personal stories aren't any extra legitimate within the development of our identities than tales we've got heard from others. Chris Eaton, A Biography constructs a lifestyles by utilizing, as development blocks, the lives of dozens of alternative those who percentage not anything greater than a reputation, identities that blur into one another with the concept that, after all, all of us dwell an analogous existence, take care of an analogous hopes and fears, event an identical joys and tragedies. merely the specifics are diversified. From start to demise and every thing in among, the narratives we percentage deliver us in the direction of a fact approximately what it capacity to be alive. To be you.

Show description

Download e-book for iPad: Und meine Mutter schwieg (German Edition) by Elfriede Nappa

By Elfriede Nappa

Eine schicksalshafte wahre, Familiengeschichte.
Nachdem Katharina und Johannes 1846 innerhalb von drei Monaten an Schleimfieber verstarben, kam ihr einziges variety, die 4-jährige Tochter Barbara, zu der Herkunftsfamilie ihres Vaters nach Schietingen.
Als 27-jährige lernte diese dort den Schäfer Heinrich aus Kirchheim-Notzingen kennen und lieben. Am nine. August 1870 wurde ihre Tochter Christine geboren.
Die Verwandtschaft der verwaisten Barbara conflict gegen eine Ehe mit dem Schäfer.
Sie wurde dann innerhalb der Familie in ihrem Geburtsort im Schwarzwald verheiratet.
Die kleine Christine wuchs ohne die Mutter in Schietingen auf.
Als uneheliches sort, ohne Mitgift, ebenfalls mit einem unehelich geborenen style, heiratete Christine mit 28 Jahren im Waldachtal einen Witwer mit sechs Kindern.
Nach zehn Ehejahren und drei gemeinsamen Kindern verstarb ihr Ehemann. Den Bauernhof führte sie mit diesen neun Kindern weiter.
Als Witwe begann für sie eine schicksalshafte, schöne Liebesbeziehung.
Frida, das sort dieser Liebe, hatte ihr Leben lang an ihrer Herkunft gelitten, und geschwiegen.
Am 10. Januar 1996 ist Frida in der Klinik Nordschwarzwald in Freudenstadt verstorben.
Die letzten vier Jahre ihres Lebens musste sie, nach einer Kehlkopfentfernung, schweigen.

Show description

La tempestosa vita di capitan Salgari (Italian Edition) - download pdf or read online

By Silvino Gonzato

«Staccarmi dalle mie fantasie vorrebbe dire togliermi l. a. ragione logica dell’esistenza» confesserà Emilio Salgari (Verona 1862 - Torino 1911), il più grande scrittore italiano di romanzi d’avventura, verso l. a. high-quality della sua inquieta e tribolata esistenza. Ma quale crudele avversità avrebbe potuto staccarlo dalle sue fantasie, vale a dire dai suoi eroi e dalle loro straordinarie avventure? Non un solo evento ma los angeles concomitanza di più eventi: non l. a. nevrastenia che liquidava come «la solita malattia degli scrittori» di cui dichiarava di essere preda, ma l. a. paura di diventare cieco, una sciagura letale in keeping with «un forzato della penna», e le condizioni psichiche della moglie Aida che di lì a poco sarebbe stata rinchiusa in manicomio, lasciandolo da solo a lottare contro una «semi-miseria» che imputava ai suoi editori, a governare una quotidianità fatta di magri, se non disperati, bilanci da some distance quadrare e di figli difficili ai quali badare: lui che fino a quel momento, più according to predestinazione che according to scelta, period stato estraneo alla realtà avendo bazzicato, nella malfamata taverna dell’immaginazione, pirati di tutte le risme, rajah, almee, capitani coraggiosi e cavalieri delle praterie. Aida period stata costantemente di guardia alla linea dell’orizzonte affinché il suo «capitano» potesse veleggiarvi oltre, tra tempeste immani ma docili, senza essere disturbato dalle tempeste indomabili dell’esistenza reale; period stata il sipario tirato tra due mondi incomunicabili. l. a. sua malattia ha fatto sì che questi due mondi si scontrassero come violentissimi temporali estivi decretando l. a. wonderful del più fragile, quello fittizio, fatto di eroi e fantasmi.
Questo libro è il racconto appassionante e documentato del travaglio di uno spirito inquieto e tragico, di uno di quei predestinati all’errare randagio nei territori sconfinati della fantasia, che si proiettava nei suoi eroi fino advert abdicare alla propria identità di piccolo uomo di provincia talora soggetto allo scherno di chi lo apostrofava come visionario e mentitore. Non poteva essere un visionario chi aveva scambiato l. a. fantasia con l. a. realtà, e non poteva essere un bugiardo chi raccontava l’unico mondo in cui sapeva vivere e in cui i suoi falsi gradi di capitano di gran cabotaggio rilucevano come stelle.

Show description

Get Ich will ein Kind: Buch 2 Tagebuch über das Leben mit einem PDF

By Josephine Himmelreich

Wer ein Pflegekind nimmt, will Gutes tun: Benachteiligten Kindern ein besseres Leben geben und den eigenen Kinderwunsch erfüllen.

Josephine Himmelreich gibt mit diesem Tagebuch einen ehrlichen Einblick in das Leben mit ihrem Pflegekind. Sie zeigt, dass der Alltag ganz anders verläuft, als guy sich das vorstellt.
Der arme, vernachlässigte Knirps entpuppt sich als undankbarer Tyrann. Traurige und lustige Episoden reihen sich aneinander. Es gibt reichlich Ärger, kleine Fortschritte und ganz viele Fragen. Wiederkehrende Fragen, die oft nur unbequeme Antworten kennen. Doch am Ende siegt die Hoffnung auf ein erfülltes Leben. Die Adoption ist ein erster Schritt.

Show description