Read e-book online Corporate Transparency: Wie Unternehmen im PDF

By Volker Klenk,Daniel J. Hanke,Daniel J Hanke

Lidl bespitzelt, Siemens schmiert, die Deutsche Bahn hört ab. used to be vor zehn Jahren kaum bis zur Revisionsabteilung drang, führt heute zu Medien-GAU, Rücktritten, Millionenstrafen und Verbraucherboykott.

Das Glashaus-Axiom besagt: Jedes unternehmerische Handeln ist öffentlich. Unternehmen müssen sich daher bewusst werden, dass Offenheit unabdingbar für nachhaltigen Erfolg ist, und umgekehrt jede shape mangelnder Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit unabsehbare Folgen für das Unternehmen zeitigen kann. Die spektakulären Wirtschaftsskandale der vergangenen Jahre beweisen dies: Wer Transparenz nicht rechtzeitig freiwillig herstellt, wird gejagt, geächtet, angeprangert und ausgegrenzt. Und im Handumdrehen sinken Vertrauen, attractiveness und Unternehmenswert. Dann ist auch der langfristige Erfolg in Gefahr.

In "Corporate Transparency" zeigen unter anderem die Kommunikationsmanager von Adidas, HypoVereinsbank, McDonalds, SAP oder BASF, wie ihre Unternehmen aktiv mit dem Erfolgsfaktor Transparenz umgehen. Erweitert wird diese Perspektive durch praxisrelevante Beiträge von Kommunikationswissenschaftlern, Rechts- und Finanzexperten, die das brisante Thema aus verschiedensten Blickwinkeln betrachten.

Mit einem Geleitwort des Transparency International-Gründers Peter Eigen.

Show description

Read Online or Download Corporate Transparency: Wie Unternehmen im Glashaus-Zeitalter Wettbewerbsvorteile erzielen (German Edition) PDF

Best business & economics in german_1 books

Integriertes Kompetenzmanagement. Innovationsstrategien als - download pdf or read online

Als Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen gilt ihre Fähigkeit, Innovationen hervorzubringen. Dazu sind Kompetenzen unabdingbar – individuelle wie auch organisationale. Das Integrierte Kompetenzmanagement nimmt die Wechselwirkungen von Kompetenzen auf den unterschiedlichen Ebenen in den Blick.

Download e-book for kindle: Strategisches Management von Medienunternehmen: Einführung by Friedrichsen,Grüblbauer,Haric

Die Autoren präsentieren Management-Ansätze und die Geschäftsentwicklung von erfolgreichen globalen Medienunternehmen. Anhand ausgewählter Case-Studies traditioneller Medienunternehmen, Creative-Media-Unternehmen und Digital-Media-Unternehmen wird selektiv aus Unternehmenssicht ein Einblick in die konkrete business enterprise und Führung und in das dynamische Umfeld von Medienhäusern gewährt.

New PDF release: Die gemeinsame Vision. Eine der fünf Disziplinen einer

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, corporation, observe: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Veranstaltung: Wissensrelevante Strukturen und Situationen in Organisationen bestimmen und Ansatzpunkte für optimierte Wissensnutzung kommunikativ entwickeln, Sprache: Deutsch, summary: Visionen werden laut Duden beschrieben, als „in jemandes Vorstellung besonders in Bezug auf Zukünftiges entworfene Bilder“ oder Ereignisse; mittel- bis langfristige Ziele, die angestrebt werden; Träume, die die einzelnen Menschen in ihrem Tun antreiben.

New PDF release: Supply Chain Management in der Lebensmittelindustrie. Das

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, be aware: 2,5, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: In Zeiten der Schnelllebigkeit, des permanenten Wettbewerbsdruckes, hoher Kundenanforderungen, insbesondere in Punkto geringe Kosten sowie gleichzeitig hoher Qualität ist es unverzichtbar, mehr als nur ein einzelnes Glied der Lieferkette, der so genannten offer Chain, zu betrachten.

Extra resources for Corporate Transparency: Wie Unternehmen im Glashaus-Zeitalter Wettbewerbsvorteile erzielen (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Corporate Transparency: Wie Unternehmen im Glashaus-Zeitalter Wettbewerbsvorteile erzielen (German Edition) by Volker Klenk,Daniel J. Hanke,Daniel J Hanke


by Ronald
4.0

Rated 4.10 of 5 – based on 26 votes